Julien Pilon - Condrieu

Julien Pilon ist eines der großen, jungen Weinmacher-Talente an der nördlichen Rhône. Er beherrscht sowohl den Umgang mit den drei weißen Sorten Roussanne, Marsanne und Viognier als auch mit dem roten Syrah. Seine Weine besitzen eine vibrierend frische Lebendigkeit und Tiefe. Von seinen eigenen 5 Hektar, weiteren gepachteten 8 Hektar und etwas zugekauften Trauben erzeugt Julien Pilon ein breit gefächertes Portfolio von der nördlichen Rhône mit nahezu allen berühmten Terroirs. Bei der Verkostung ‘Découverte de la Vallée du Rhône‘ in Ampuis im Frühjahr 2019 waren die Weine von Julien Pilon tatsächlich DIE Entdeckung! Mit dem größten Teil seiner Produktion widmet er sich den weißen Sorten, die er mit besonderer Leuchtkraft, Eleganz und brillanter Tiefe versieht. Seine Rotweine haben großen Kern und Intensität, sie strotzen vor Terroir-Charakter und Differenziertheit, besitzen enorme Anziehungskraft und feinsinnige Gerbstoffstrukturen.

Julien Pilon ist ein Kind des Rhône-Tals. Nach Arbeitsaufenthalten in Südfrankreich bei Mas Amiel und in Spanien kehrte er an die Rhône zurück. Seine Leidenschaft und Know-How für die vielfältigen Weine dieser Gegend eignete er sich vor allem durch die Zusammenarbeit mit Pierre Gaillard an. Später unternahm er eine Weltreise mit seiner Frau und ihrer kleinen Tochter. Im Jahr 2010 begann er schließlich seine eigene Winzer-Karriere in Condrieu und startete durch. Er kaufte erste Trauben für Weißwein und vinifizierte sie in der Garage seines Vaters in Chavanay. Im Jahr darauf mietete Julien kurzerhand ein Kellereigebäude und 15 Tage später begann er mit der Weinlese. Seit 2012 orientierte sich Julien Pilon auch in den besten Lagen des Côte-Rôtie bei Bassenon, in Cornas sowie Saint-Joseph, um Rotweine aus Syrah zu erzeugen. 2020 war für Julien Pilon nun der erste Jahrgang, den er in seinem eigenen, neu gebauten Kellereigebäude unterhalb von Chavanay vinifizieren konnte. Hier hat er alles für eine ideale Traubenverarbeitung geplant. In unterschiedlich klimatisierten Räumen kann er speziell auf die Anforderungen für den Ausbau seiner getrennt reifenden Rot- und Weißweine eingehen. Bei den ersten, frisch gefüllten Weißweinen ist bereits ein weiterer Qualitätszuwachs zu verzeichnen. Und auch bei den weißen 2020er Hermitage Prisme und dem Lagen-Condrieu aus Vernon, die beide noch auf den Fässern liegen, zeichnet sich Spektakuläres ab! Ebenso die roten 2020er aus Saint-Joseph, Cornas und Côte-Rôtie, die im nächsten Jahr erscheinen werden.

Julien Pilon trifft bei all seinen Weißweinen genau den Punkt, damit ihre Fruchtaromen vollreif, charakterstark und vibrierend frisch erscheinen. Dabei verfügen sie ebenso über ein mineralisch gestütztes Rückgrat mit feiner, straffer Säure und dem gewissen Etwas, das Lust auf den nächsten Schluck macht. Denn allzu oft sättigen Weißweine von der nördlichen Rhône schnell den Gaumen. Jedoch nicht bei Julien Pilon. Alle Weißweine durchlaufen bei Julien Pilon den biologischen Säureabbau (BSA oder malolaktische Gärung) und besitzen dennoch ausgezeichnete Säurespannung, die Pilon durch den idealen Lesezeitpunkt erreicht. Der Jahrgang 2020 war für die Rotweine sehr einfach, sagt Julien. Bei den Weißweinen hielt die Blockage der Reben (Reifeverzögerung der Pflanze durch Hitze und Trockenheit) erfreulicherweise die Alkoholwerte niedrig. Bei der Lese musste man allerdings genau selektieren.



Julien Pilon ist eines der großen, jungen Weinmacher-Talente an der nördlichen Rhône. Er beherrscht sowohl den Umgang mit den drei weißen Sorten Roussanne, Marsanne und Viognier als auch mit dem... mehr erfahren »
Fenster schließen
Julien Pilon - Condrieu

Julien Pilon ist eines der großen, jungen Weinmacher-Talente an der nördlichen Rhône. Er beherrscht sowohl den Umgang mit den drei weißen Sorten Roussanne, Marsanne und Viognier als auch mit dem roten Syrah. Seine Weine besitzen eine vibrierend frische Lebendigkeit und Tiefe. Von seinen eigenen 5 Hektar, weiteren gepachteten 8 Hektar und etwas zugekauften Trauben erzeugt Julien Pilon ein breit gefächertes Portfolio von der nördlichen Rhône mit nahezu allen berühmten Terroirs. Bei der Verkostung ‘Découverte de la Vallée du Rhône‘ in Ampuis im Frühjahr 2019 waren die Weine von Julien Pilon tatsächlich DIE Entdeckung! Mit dem größten Teil seiner Produktion widmet er sich den weißen Sorten, die er mit besonderer Leuchtkraft, Eleganz und brillanter Tiefe versieht. Seine Rotweine haben großen Kern und Intensität, sie strotzen vor Terroir-Charakter und Differenziertheit, besitzen enorme Anziehungskraft und feinsinnige Gerbstoffstrukturen.

Julien Pilon ist ein Kind des Rhône-Tals. Nach Arbeitsaufenthalten in Südfrankreich bei Mas Amiel und in Spanien kehrte er an die Rhône zurück. Seine Leidenschaft und Know-How für die vielfältigen Weine dieser Gegend eignete er sich vor allem durch die Zusammenarbeit mit Pierre Gaillard an. Später unternahm er eine Weltreise mit seiner Frau und ihrer kleinen Tochter. Im Jahr 2010 begann er schließlich seine eigene Winzer-Karriere in Condrieu und startete durch. Er kaufte erste Trauben für Weißwein und vinifizierte sie in der Garage seines Vaters in Chavanay. Im Jahr darauf mietete Julien kurzerhand ein Kellereigebäude und 15 Tage später begann er mit der Weinlese. Seit 2012 orientierte sich Julien Pilon auch in den besten Lagen des Côte-Rôtie bei Bassenon, in Cornas sowie Saint-Joseph, um Rotweine aus Syrah zu erzeugen. 2020 war für Julien Pilon nun der erste Jahrgang, den er in seinem eigenen, neu gebauten Kellereigebäude unterhalb von Chavanay vinifizieren konnte. Hier hat er alles für eine ideale Traubenverarbeitung geplant. In unterschiedlich klimatisierten Räumen kann er speziell auf die Anforderungen für den Ausbau seiner getrennt reifenden Rot- und Weißweine eingehen. Bei den ersten, frisch gefüllten Weißweinen ist bereits ein weiterer Qualitätszuwachs zu verzeichnen. Und auch bei den weißen 2020er Hermitage Prisme und dem Lagen-Condrieu aus Vernon, die beide noch auf den Fässern liegen, zeichnet sich Spektakuläres ab! Ebenso die roten 2020er aus Saint-Joseph, Cornas und Côte-Rôtie, die im nächsten Jahr erscheinen werden.

Julien Pilon trifft bei all seinen Weißweinen genau den Punkt, damit ihre Fruchtaromen vollreif, charakterstark und vibrierend frisch erscheinen. Dabei verfügen sie ebenso über ein mineralisch gestütztes Rückgrat mit feiner, straffer Säure und dem gewissen Etwas, das Lust auf den nächsten Schluck macht. Denn allzu oft sättigen Weißweine von der nördlichen Rhône schnell den Gaumen. Jedoch nicht bei Julien Pilon. Alle Weißweine durchlaufen bei Julien Pilon den biologischen Säureabbau (BSA oder malolaktische Gärung) und besitzen dennoch ausgezeichnete Säurespannung, die Pilon durch den idealen Lesezeitpunkt erreicht. Der Jahrgang 2020 war für die Rotweine sehr einfach, sagt Julien. Bei den Weißweinen hielt die Blockage der Reben (Reifeverzögerung der Pflanze durch Hitze und Trockenheit) erfreulicherweise die Alkoholwerte niedrig. Bei der Lese musste man allerdings genau selektieren.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
NEU
6er Probierpaket VIBRATION DER NÖRDLICHEN RHÔNE | Julien Pilon und Hauts Chassis 6er Probierpaket VIBRATION DER NÖRDLICHEN RHÔNE...

Probierpakete
extraprima 91-94 |

Inhalt 4.5 Liter (24,00 € * / 1 Liter)
108,00 € * 120,50 € *
NEU
Druckversion VIBRATION DER NÖRDLICHEN RHÔNE | Oktober 2021 Druckversion VIBRATION DER NÖRDLICHEN RHÔNE |...

Kostenlose Infopost

Inhalt 1 Stück
0,00 € *
NEU
2020 Condrieu 'Lône' 2020 Condrieu 'Lône'

Julien Pilon
extraprima 94 |

Inhalt 0.75 Liter (55,33 € * / 1 Liter)
41,50 € *
NEU
2020 Saint-Joseph 'Dimanche a Lima' 2020 Saint-Joseph 'Dimanche a Lima'

Julien Pilon
extraprima 93 |

Inhalt 0.75 Liter (32,67 € * / 1 Liter)
24,50 € *
NEU
2020 Saint-Peray 'Les Maisons de Victor' 2020 Saint-Peray 'Les Maisons de Victor'

Julien Pilon
extraprima 92-93 |

Inhalt 0.75 Liter (31,33 € * / 1 Liter)
23,50 € *
NEU
2020 Viognier 'Mon Grand Père était Limonadier' 2020 Viognier 'Mon Grand Père était Limonadier'

Julien Pilon
extraprima 92 |

Inhalt 0.75 Liter (23,33 € * / 1 Liter)
17,50 € *
NEU
2020 Marsanne-Roussanne 'Le Bruit des Vagues' - Julien Pilon 2020 Marsanne-Roussanne 'Le Bruit des Vagues' -...

Julien Pilon
extraprima 91 |

Inhalt 0.75 Liter (18,00 € * / 1 Liter)
13,50 € *
2017 Condrieu 'Vernon' 2017 Condrieu 'Vernon'

Julien Pilon
extraprima 95 | Galloni 93 |

Inhalt 0.75 Liter (79,87 € * / 1 Liter)
59,90 € *
2017 Cornas 'l'Elegance du Caillou' 2017 Cornas 'l'Elegance du Caillou'

Julien Pilon
extraprima 95 | Galloni 92 |

Inhalt 0.75 Liter (56,00 € * / 1 Liter)
ab 42,00 € *
2017 Cornas 'l'Elegance du Caillou' | MAG 1,5-Ltr. 2017 Cornas 'l'Elegance du Caillou' | MAG 1,5-Ltr.

Julien Pilon
extraprima 95 | Galloni 92 |

Inhalt 1.5 Liter (59,33 € * / 1 Liter)
89,00 € *
2018 Saint-Joseph 'Dimanche a Lima' 2018 Saint-Joseph 'Dimanche a Lima'

Julien Pilon
extraprima 93 |

Inhalt 0.75 Liter (31,33 € * / 1 Liter)
23,50 € *
2018 Saint-Peray 'Les Maisons de Victor' 2018 Saint-Peray 'Les Maisons de Victor'

Julien Pilon
extraprima 92+ | Galloni 93 |

Inhalt 0.75 Liter (30,00 € * / 1 Liter)
22,50 € *
Zuletzt angesehen