Rotweine

Im Gegensatz zu Weißwein, kann Rotwein nur aus roten Trauben erzeugt werden. Denn alle Farbstoffe sind in der Traubenschale. Der Saft des Fruchtfleisches ist ebenso weiß wie bei Weißweintrauben. Die Rotfärbung des Mostes wird also durch den Kontakt der Beerenschalen mit dem Traubensaft während der alkoholischen Gärung erzeugt. Diesen Vorgang nennt Maischegärung. Den Prozess der Farb- und Gerbstoffextraktion kann der Erzeuger gezielt steuern. Dabei bilden die festen Bestandteile einen Tresterhut, der auf dem gärenden Most schwimmt. Um die aromatischen Inhaltsstoffe dieses Tresters in den Most auszuschwemmen, muss derselbe untergetaucht oder überschwallt werden. Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten. Die beiden wichtigsten sind Remontage und Pigeage. Bei der Remontage wird aus dem unteren Teil des Gärbehälters Most abgepumpt und über den Tresterhut überschwallt. Dadurch sinkt dieser nach unten und kann besser extrahiert werden. Bei der Pigeage wird der Tresterhut mechanisch in den Most eingetaucht, damit er Inhaltsstoffe abgeben kann. Je öfter man solche Vorgänge wiederholt, umso stärker ist die Extraktion und umgekehrt. Bei zu starker Extraktion können die Weine zu tanninbetont werden, bis hin zur Bitterkeit. Bei zu schwacher Extraktion wirken die Weine zu schlank und flach. Gleiches gilt für die Dauer der Maischestandzeit. Diese variiert heute von wenigen Tagen bis zu 2, 3 oder 4 Wochen. Eine noch längere Maischestandzeit ist riskant, kann jedoch durchaus großartige Ergebnisse erbringen. Generell ist es für die Erzeugung von hochwertigen Rotweinen unabdingbar, dass die Trauben in einwandfreiem, gesundem Zustand eingebracht werden. Jeglicher Defekt oder Schimmelbildung teilt sich dem gärenden Most bei der Maischegärung mit und wirkt sich qualitätsmindernd aus.



Im Gegensatz zu Weißwein, kann Rotwein nur aus roten Trauben erzeugt werden. Denn alle Farbstoffe sind in der Traubenschale. Der Saft des Fruchtfleisches ist ebenso weiß wie bei Weißweintrauben.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rotweine

Im Gegensatz zu Weißwein, kann Rotwein nur aus roten Trauben erzeugt werden. Denn alle Farbstoffe sind in der Traubenschale. Der Saft des Fruchtfleisches ist ebenso weiß wie bei Weißweintrauben. Die Rotfärbung des Mostes wird also durch den Kontakt der Beerenschalen mit dem Traubensaft während der alkoholischen Gärung erzeugt. Diesen Vorgang nennt Maischegärung. Den Prozess der Farb- und Gerbstoffextraktion kann der Erzeuger gezielt steuern. Dabei bilden die festen Bestandteile einen Tresterhut, der auf dem gärenden Most schwimmt. Um die aromatischen Inhaltsstoffe dieses Tresters in den Most auszuschwemmen, muss derselbe untergetaucht oder überschwallt werden. Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten. Die beiden wichtigsten sind Remontage und Pigeage. Bei der Remontage wird aus dem unteren Teil des Gärbehälters Most abgepumpt und über den Tresterhut überschwallt. Dadurch sinkt dieser nach unten und kann besser extrahiert werden. Bei der Pigeage wird der Tresterhut mechanisch in den Most eingetaucht, damit er Inhaltsstoffe abgeben kann. Je öfter man solche Vorgänge wiederholt, umso stärker ist die Extraktion und umgekehrt. Bei zu starker Extraktion können die Weine zu tanninbetont werden, bis hin zur Bitterkeit. Bei zu schwacher Extraktion wirken die Weine zu schlank und flach. Gleiches gilt für die Dauer der Maischestandzeit. Diese variiert heute von wenigen Tagen bis zu 2, 3 oder 4 Wochen. Eine noch längere Maischestandzeit ist riskant, kann jedoch durchaus großartige Ergebnisse erbringen. Generell ist es für die Erzeugung von hochwertigen Rotweinen unabdingbar, dass die Trauben in einwandfreiem, gesundem Zustand eingebracht werden. Jeglicher Defekt oder Schimmelbildung teilt sich dem gärenden Most bei der Maischegärung mit und wirkt sich qualitätsmindernd aus.

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
1 von 29
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
2013 Spätburgunder RG Großes Gewächs - Bernhart 2013 Spätburgunder RG Großes Gewächs - Bernhart
Weingut Bernhart

Inhalt 0.75 Liter (50,00 € / 1 Liter)
37,50 € *
NEU
2014 Späturgunder S - Bernhart 2014 Späturgunder S - Bernhart
Weingut Bernhart

Inhalt 0.75 Liter (26,53 € / 1 Liter)
19,90 € *
NEU
2015 Spätburgunder Kalkmergel - Bernhart 2015 Spätburgunder Kalkmergel - Bernhart
Weingut Bernhart

Inhalt 0.75 Liter (19,33 € / 1 Liter)
14,50 € *
NEU
2015 Spätburgunder QbA - Bernhart 2015 Spätburgunder QbA - Bernhart
Weingut Bernhart

Inhalt 0.75 Liter (10,93 € / 1 Liter)
8,20 € *
NEU
2010 Château La Tour Carnet - Haut-Médoc 2010 Château La Tour Carnet - Haut-Médoc
Château La Tour Carnet

extraprima 93 | Parker 93 | Gabriel 18/20 | Suckling 92-93

Inhalt 0.75 Liter (79,87 € / 1 Liter)
59,90 € *
NEU
2015 Pinot Noir 'touché' - Roland Pfleger 2015 Pinot Noir 'touché' - Roland Pfleger
Weingut Roland Pfleger

extraprima 92-93/100

Inhalt 0.75 Liter (48,67 € / 1 Liter)
36,50 € *
NEU
2013 Barolo Lazzairasco | Magnum 2013 Barolo Lazzairasco | Magnum
Guido Porro

extraprima 94/100

Inhalt 1.5 Liter (50,67 € / 1 Liter)
76,00 € *
NEU
2013 Barolo Lazzairasco 2013 Barolo Lazzairasco
Guido Porro

extraprima 94/100

Inhalt 0.75 Liter (45,33 € / 1 Liter)
34,00 € *
NEU
2016 Dolcetto d’Alba 2016 Dolcetto d’Alba
Guido Porro

extraprima 90/100

Inhalt 0.75 Liter (14,00 € / 1 Liter)
10,50 € *
NEU
2016 Barbera d'Alba 'Vigna S. Caterina' 2016 Barbera d'Alba 'Vigna S. Caterina'
Guido Porro

extraprima 91+/100

Inhalt 0.75 Liter (17,07 € / 1 Liter)
12,80 € *
NEU
2016 Dolcetto 'Dei Grassi' 2016 Dolcetto 'Dei Grassi'
Elio Grasso

extraprima 90/100 | Parker 90+/100

Inhalt 0.75 Liter (18,40 € / 1 Liter)
13,80 € *
NEU
2015 'Delcoeur' rouge Herault IGP 2015 'Delcoeur' rouge Herault IGP
Château d‘Oupia

extraprima 87/100

Inhalt 0.75 Liter (7,33 € / 1 Liter)
5,50 € *
1 von 29
Zuletzt angesehen