Produkte von Yotuel Bodegas Gallego-Zapatero

Yotuel Bodegas Gallego-Zapatero

Die Familie Gallego Zapatero erzeugt seit drei GenerationenTrauben in der kastilischen Hochebene. Doch erst mit dem Jahrgang 2005 begannen die Brüder Bienvenido und Ignacio Gallego Zapatero selbst zu Vinifizieren. Zuvor wurde das Lesegut an die ortsansässige Cooperative verkauft. In Anguix erbauten Sie eine Bodega, um die knapp neun Hektar ökologisch geführten Rebanlagen zu verarbeiten. Als Oenologin wurde die talentierte Elsässerin Sophie Kuhn engagiert. Sophie setzt auf den optimalen Lesezeitpunkt. Das bedeutet, die Trauben werden sensorisch und analytisch Parzelle für Parzelle bis zur Lese kontrolliert, um die perfekte Reife abzuwarten. Wenn Sophie mit der Ernte fertig ist, hängen in der Regel noch 90 % aller Trauben der Ribera del Duero an den Stöcken. Denn die meisten Erzeuger der Region setzen auf Überreife und verzichten damit auf Präzision und Frische. Sophie Kuhn achtet auf die richtige Balance zwischen Frische und Konzentration, sowie Eleganz und Struktur. Ihre Stilistik besticht durch Tiefe, Komplexität und Lebendigkeit. Die Böden von Anguix bestehen hauptsächlich aus sehr kompaktem, rotem Lehm, mit einigen weißen Kalk-Aufhellungen und sandigen Parzellen, in deren Nähe sich Pinien angesammelt haben. Der Lehm kann auch in trockenen Jahren die geringen Wassermengen gut konservieren. Nahezu ausschließlich wird die Traubensorte Tempranillo angebaut, die hier regional Tinta del Pais genannt wird. Das Durchschnittsalter der Reben beträgt 50 Jahre, die Toplage San Miguel verfügt über heute fast 100jährige Pflanzen. Neue Pflanzungen wurden bei Gallego Zapatero aus eigenem Rebbestand gezogen, um die Authentizität des Klonmaterials zu bewahren. Der Seleccion wird von mehreren Parzellen mit einem Durchschnittsalter von 40 – 50 Jahren erzeugt. Dichte, dunkle Fruchtaromen mit großer Tiefenschärfe und komplexer Struktur sind seine Attribute! Die in kleinerer Stückzahl produzierten Lagenweine Valdepalacios und San Miguel stellen jeweils eine Steigerung in Rebenalter und Qualität dar. Mit 1,1 Hektar ist der Valdepalacios die größte Parzelle der Bodega, auf einem Hügel, der nach Südsüdost abfällt und im oberen Teil mit Sand durchzogen ist, im unteren Teil findet sich eisenhaltiger Lehm. Die Reben wurden im klassischen Kopfschnitt ohne Drahtrahmen angelegt. Die etwa 800 uralten Rebstöcke in der Parzelle San Miguel sind, dank des von Beginn an ökologischen Anbaus, heute in optimalem Zustand. Die Erträge sind aufgrund des hohen Alters gering. Der Lehmboden dieser Lage ist extrem kompakt. Seit dem Jahrgang 2008 wird der San Miguel als Lagenwein abgefüllt und kann leicht neben den besten und berühmtesten Weinen der Ribera del Duero bestehen. Seine tiefe Komplexität, Festigkeit, endlose Kraft und terroirgetriebene Würze setzen die hohe Extraktion perfekt in Szene. Von ihm werden kaum mehr als 800 Flaschen und einige Magnums produziert! Da der Familienname etwas sperrig auf dem Etikett erschien, fand man mit YOTUEL eine griffige Bezeichnung, die sich aus den drei beteiligten Generationen ableitet: YO = Ich: die »aktuelle« Generation Bienvenido und Ignacio … TU = Du: der Vater, der diverse Parzellen pflanzte und sie heute noch pflegt … EL = Er: gemeint sind beide Großväter, die die ersten Parzellen bestockten und somit die Grundlage der Bodega legten.



Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
2014 Ribera del Duero Seleccion - Yotuel 2014 Ribera del Duero Seleccion - Yotuel
Yotuel Bodegas Gallego-Zapatero

extraprima 91/100

Inhalt 0.75 Liter (22,75 € * / 1 Liter)
17,06 € *
2011 Ribera del Duero San Miguel - Yotuel 2011 Ribera del Duero San Miguel - Yotuel
Yotuel Bodegas Gallego-Zapatero

extraprima 95/100

Inhalt 0.75 Liter (101,37 € * / 1 Liter)
76,03 € *
Zuletzt angesehen