Buccicatino - Vacri

In Zeiten allseits gestiegener Preise für hochwertige Rotweine aus der Toskana und dem Piemont, bieten die Abruzzen mit ihrer heimischen Montepulciano-Traube eine attraktive Alternative. Daher machten wir uns auf die Suche nach einem Spitzenerzeuger mit möglichst preiswerteren Qualitäten als die der renommierten Betriebe Masciarelli, Valentini. Auf der Messe vin italy in Verona hatten wir bereits letztes Jahr alle verfügbaren Weine des Gemeinschaftsstandes des Montepulciano d’Abruzzo durchverkostet. Daheim wurde nachgehakt, in die Tiefe recherchiert und die besten Weine auf den Prüfstand gestellt. Irgendwo war immer ein Haken, irgendwas hat nie ganz gepasst. Unterm Strich brauchte es nun um die drei Jahre der Schatzsuche, bis wir endlich die Nadel im Heuhaufen gefunden haben: Einen Weinmacher aus den Abruzzen, der grundehrliche, blitzsaubere und gleichwohl wunderbar süffige, unkomplizierte Weine erzeugt. Umberto Buccicatino kann jeweils beides, Rot wie Weiss, von Basis- bis Spitzencuvée. Die Einstiegsqualität des roten Montepulciano und des weißen Trebbiano sind bemerkenswert klar und frisch, mit großer Tiefenschärfe und ohne wolkige Schmuddeltönchen, wenn Sie wissen was wir meinen. Und die Selektionen sind Archetypen ihrer selbst, mit großer Authentizität, klarem Rebsortencharakter und saftiger Eleganz. Umberto Buccicatino ist ein qualitätsbesessener Purist, der offenkundig jedem Produktionsschritt größte Aufmerksamkeit widmet. Dabei sind seine Weine nach wie vor unbekannt, was sich vor allem in den bemerkenswert günstigen Preisen niederschlägt.

Umberto Buccicatino



In Zeiten allseits gestiegener Preise für hochwertige Rotweine aus der Toskana und dem Piemont, bieten die Abruzzen mit ihrer heimischen Montepulciano-Traube eine attraktive Alternative. Daher... mehr erfahren »
Fenster schließen
Buccicatino - Vacri

In Zeiten allseits gestiegener Preise für hochwertige Rotweine aus der Toskana und dem Piemont, bieten die Abruzzen mit ihrer heimischen Montepulciano-Traube eine attraktive Alternative. Daher machten wir uns auf die Suche nach einem Spitzenerzeuger mit möglichst preiswerteren Qualitäten als die der renommierten Betriebe Masciarelli, Valentini. Auf der Messe vin italy in Verona hatten wir bereits letztes Jahr alle verfügbaren Weine des Gemeinschaftsstandes des Montepulciano d’Abruzzo durchverkostet. Daheim wurde nachgehakt, in die Tiefe recherchiert und die besten Weine auf den Prüfstand gestellt. Irgendwo war immer ein Haken, irgendwas hat nie ganz gepasst. Unterm Strich brauchte es nun um die drei Jahre der Schatzsuche, bis wir endlich die Nadel im Heuhaufen gefunden haben: Einen Weinmacher aus den Abruzzen, der grundehrliche, blitzsaubere und gleichwohl wunderbar süffige, unkomplizierte Weine erzeugt. Umberto Buccicatino kann jeweils beides, Rot wie Weiss, von Basis- bis Spitzencuvée. Die Einstiegsqualität des roten Montepulciano und des weißen Trebbiano sind bemerkenswert klar und frisch, mit großer Tiefenschärfe und ohne wolkige Schmuddeltönchen, wenn Sie wissen was wir meinen. Und die Selektionen sind Archetypen ihrer selbst, mit großer Authentizität, klarem Rebsortencharakter und saftiger Eleganz. Umberto Buccicatino ist ein qualitätsbesessener Purist, der offenkundig jedem Produktionsschritt größte Aufmerksamkeit widmet. Dabei sind seine Weine nach wie vor unbekannt, was sich vor allem in den bemerkenswert günstigen Preisen niederschlägt.

Umberto Buccicatino

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
2014 Montepulciano d'Abruzzo 'Don Giovanni' - Buccicatino 2014 Montepulciano d'Abruzzo 'Don Giovanni' -...
Buccicatino

extraprima 91/100

Inhalt 0.75 Liter (17,20 € / 1 Liter)
12,90 € *
2011 Cabernet Sauvignon IGT - Umberto Buccicatino 2011 Cabernet Sauvignon IGT - Umberto Buccicatino
Buccicatino

extraprima 92/100 |

Inhalt 0.75 Liter (30,00 € / 1 Liter)
22,50 € *
Zuletzt angesehen