2011 Côte-Rotie "Coteaux de Tupin"

72,50 € *
Inhalt: 0.75 Liter (96,67 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 240000
  • Jean Michel Stephan
  • extraprima 95/100
extraprima 95/100 Der Côteaux de Tupin von Jean-Michel Stephan ist einer der wenigen... mehr
2011 Côte-Rotie "Coteaux de Tupin"

extraprima 95/100

Der Côteaux de Tupin von Jean-Michel Stephan ist einer der wenigen Côte-Rôtie der mit den spektakulären Selektionen des Hauses Guigal konkurrieren kann. Der Côteaux de Tupin ist ein reinsortiger Côte-Rôtie aus Serine, der hocharomatisch-kleinbeerigen Spielart des Syrah. Er reifte 36 Monate in Barriques. Der 2011er ist mit einer unglaublich tiefen, kühlen Frucht ausgestattet, die mit Graphit- und Teernoten das klassische Röstaroma des Côte-Rôtie ergänzt. Sehr voll und reif in der Aromatik, süße, likörige Kopfnote dabei, kleine schwarze Oliven und satter Extrakt schwingen mit im Duftbild. Ähnlich schwelgerisch wie 2007, aber deutlich kühler, vielleicht auch präziser. Das müsste man im direkten Vergleich erörtern. Unglaublich feine, dicht gewebte Struktur mit reichlich Kraft und feinst zerstäubten Tanninen. Wie der 2008er, ewig lang am Gaumen, mit Graphit, Schokolade und Kakao im Nachhall, ohne jedoch süß zu sein. Ganz puristisch und beeindruckend zählt auch dieser große Tupin zu den allerbesten Côte-Rôties und erscheint preislich im Vergleich doch eher unglaublich günstig für einen Weltklassewein!

Verkostungsnotiz vom 7.11.2014: Sehr dicht und kompakt zeigt dich der Tupin 2011. Er besitzt nicht die Wildheit oder den Brett-Einfluss des einfachen Côte-Rôtie. Hier herrscht eine grandiose Terroirprägung von den kargen Schiefer-Böden vor: Ganz tief und weittragend, mit grandioser Vielschichtigkeit im Obertonbereich. Sensationeller, duftig-offensiver Côte-Rôtie in einer umwerfenden Terroirtypizität. Die Dichte und Intensität von der Serine-Traube, einer kleinbeerigen Spielart des Syrah, ergeben hier ein unglaublich anziehendes Spiel von zarter und doch nachhaltiger Fruchtarmatik und verschwenderischer Würze mit intensiven Röstaromen, die nur vom Boden und nicht von neuem Holz herrühren. Ganz fein, hochverdichtet und straff im Mund, mit unglaublich fein zerstäubten Tanninen und einer grandiosen Spannung. Die vibrierende Säure verleiht ihm eine unglaubliche Länge und Vieleschichtigkeit am Gaumen. Grandiose Definition, Präzision und Frische, sehr lang und weit ausholend. Ein grandioser Terroirwein, der einfach nicht mehr aufhört. Auch hier kaum mehr als 12% Alkohol und doch ist der ganze Mundraum voll erfüllt. Extrem mineralisch und rassig. Etwas zarter als der 2008er, dafür wirkt er wiederum kühler und präziser. Ein großer Spaß für Finessentrinker.

 

Links zu 2011 Côte-Rotie "Coteaux de Tupin"
Jahrgang: 2011
Weintyp: Rotwein
Weinstil: trocken
Rebsorte/n:: Serine
Alkoholgehalt: 12,5% vol.
Füllmenge: 750 ml
Herkunftsland: Frankreich
Anbaugebiet: Rhône
Ausbaubehältnis: Barrique
Verschluss: Naturkork
Gärung: Spontangärung
Mundgefühl: extrakräftig
Trinktemperatur: 18 °C
sonstige Angaben: unfiltriert, enthält Sulfite, Vin Naturel
Eigenbewertung: 95 / 100
2011 Côte-Rotie "Vieilles Vignes" 2011 Côte-Rotie "Vieilles Vignes"
Inhalt 0.75 Liter (113,33 € / 1 Liter)
85,00 € *
2012 Hautes-Côtes-de-Nuits "Clos des Fervelots" rouge 2012 Hautes-Côtes-de-Nuits "Clos des Fervelots"...
Inhalt 0.75 Liter (26,53 € / 1 Liter)
19,90 € *
2012 Savigny-les-Beaune "Dessus les Vermots" 2012 Savigny-les-Beaune "Dessus les Vermots"
Inhalt 0.75 Liter (32,00 € / 1 Liter)
24,00 € *
2008 Côte Rotie "Coteaux de Bassenon" 2008 Côte Rotie "Coteaux de Bassenon"
Inhalt 0.75 Liter (79,87 € / 1 Liter)
59,90 € *
2016 Château Pavie-Macquin - St.-Emilion 2016 Château Pavie-Macquin - St.-Emilion
Inhalt 0.75 Liter (106,53 € / 1 Liter)
79,90 € *
Zuletzt angesehen