2021 Château Quintus - St.-Emilion

2021 Château Quintus - St.-Emilion
101,50 € *
Inhalt: 0.75 Liter (135,33 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Subskription 2021 - Auslieferung im Jahr 2024

  • BX2184
  • Château Quintus
  • extraprima 95-97 | Suckling 94-95 |
  • Château Quintus, 1 Larose, 33330 Saint-Émilion, Frankreich
extraprima 95-97 | Suckling 94-95 | 45 Hektar Spitzen-Lagen in St.-Emilion I m Jahr 2020... mehr
2021 Château Quintus - St.-Emilion

extraprima 95-97 | Suckling 94-95 |

45 Hektar Spitzen-Lagen in St.-Emilion

Im Jahr 2020 hatten sich die Domaines Clarence Dillon zu denen auch Haut-Brion und La Mission Haut-Brion gehören in St.-Emilion noch ein drittes Weingut dazu einverleibt: Grand Pontet. Damit sollte der Terroir-Mix mit den ursprünglichen Akquisitionen Tertre Daugay und l’Arrosée eine sinnvolle Ergänzung erfahren. Mit nunmehr 45 Hektar ist Quintus ein stattliches Anwesen in Saint-Emilion. Auf Quintus gab es etwas Frost in den niedrigeren Lagen, den falschen Mehltau hatte man im Griff. So kamen 35 hl/ha Ertrag zustande, geerntet wurde recht spät vom 29. September bis 8. Oktober. Der Grand Vin besteht aus 68% Merlot, 31% Cabernet Franc und 1% Malbec mit 13,4% Alkohol, ausgebaut in 36% neuen Barriques.

komplexes Puzzle mit nobler Eleganz

extraprima 95-97 | Dunkler, dichter Farbkern. Tief, würzig und mit reichlich dunkler Frucht duftet der Quintus mit Graphit und einer feinen rotbeerig-schmelzigen Fruchtkomponente im Hintergrund, sehr kompakt und geschliffen. Ganz fein, distinguiert und geschliffen zeigt sich der Quintus 2021 auch im Mund als ein ungemein komplexes, aromatisches Puzzle aus tausenden Einzelteilen. Extrem duftig und finessenreich in der Aromatik, schwebend und elegant, erscheint er dennoch wie aus einem Stück gehoben, perfekt balanciert und mit burgundischem Schmelz ausgestattet. Ein nobler St.-Emilion mit einem eigenständigen Sensus für Eleganz. Ganz süß und weit im Finale, mit ätherischem, ewig langem Nachhall. Ein großartiger Charakterwein, der in diesem Jahgrgang so viel erzählt und mit feingliedrig arrangierten Gerbstoffen nachsaftet. Somit präsentiert sich der Quintus 2021 in neuem Stil, mit weiter gefasstem Rahmen als zuvor. Vergleiche mit authentisch-großen Ikonen wie Monfortino, Clos des Papes und alten Jahrgängen von Poggio di Sotto tun sich auf. Man darf gespannt sein, wo die Reise hingeht. Dieses Kapitel ist jedenfalls schon einmal sehr spannend! Das neue Terroir-Arrangement zahlt sich offenkundig aus…Glückwunsch.

äusserst fokussierrt und raffiniert

Suckling 94-95 | Äußerst fokussiert und raffiniert, mit festen Tanninen, die sich über die gesamte Länge des Weins erstrecken. Mittelkräftig mit schöner Länge und Saftigkeit. Brombeeren und Erde mit Pilzen und Rinde. Auch ein Hauch von Orangenschalen. 68,2 % Merlot, 31,3 % Cabernet Franc und 0,5 % Malbec.

Lieferung im Jahr 2024. Es gelten unsere AGBs für Subskription.

Links zu 2021 Château Quintus - St.-Emilion
Jahrgang: 2021
Trinkreife: bis 2050
Weintyp: Rotwein
Weinstil: trocken
Rebsorte/n: Cabernet Franc, Merlot
Alkoholgehalt: 13,0% - 13,5% vol.
Füllmenge: 750 ml
Herkunftsland: Frankreich
Anbaugebiet: Bordeaux
Ausbaubehältnis: Barrique
Verschluss: Naturkork
Gärung: Spontangärung
Mundgefühl: kräftig
Trinktemperatur: 18 °C
sonstige Angaben: enthält Sulfite
Eigenbewertung: 95 - 97 / 100
extraprima 95-97 | Suckling 94-95 | mehr
extraprima 95-97 | Suckling 94-95 |
Zuletzt angesehen