2016 Château Angélus - St.-Emilion

410,00 € *
Inhalt: 0.75 Liter (546,67 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • BX1655
  • Château Angelus
  • extraprima 99-100 | Parker-WA 96-98 | Suckling 99-100 | Weinwisser 19/20 |
extraprima 99-100 | Parker-WA 96-98 | Galloni 94-97+ | Suckling 99-100 | Weinwisser 19/20 |... mehr
2016 Château Angélus - St.-Emilion

extraprima 99-100 | Parker-WA 96-98 | Galloni 94-97+ | Suckling 99-100 | Weinwisser 19/20 |

Angélus war für uns gemeinsam mit Haut-Brion der beste Bordeaux des Jahrgangs 2016. Stilistisch ist er etwas feiner und delikater als frühere Jahrgänge. In diesem Jahr steht die Vielschichtigkeit und Balance vor Kraft und Fülle! Mit 410,- € kommt er gleichzeitig mit Pavie zum bislang höchsten Subskriptionspreis heraus. Das lässt erahnen, dass Ausone und Cheval Blanc sich bei etwa 800,- € einpendeln könnten. Angélus hatte vor einigen Wochen einen Frostschaden von 80% vermeldet. Möglicherweise ist dies auch ein Grund für den höheren Preis.

Zwei geschätzte Verkoster hatten mit erzählt, dass sie Angélus nicht so hoch bewertet haben, wobei mir bei der Journalisten-Verkostung im klimatisierten Obergeschoss auf dem Château ein überragender Angélus begegnet war. Mit dem Jahrgang 2016 übernahm Thierry Grenié-de Boüard gemeinsam mit seiner Cousine Stéphanie de Boüard-Rivoal, Tochter von Hubert de Boüard de Laforest, die Verantwortung auf Angélus. Stéphanie verfolgte bereits bei vorigen Jahrgängen eine sanftere Extraktion, um dem Angélus mehr Finesse und Eleganz zu verleihen. Während Vater Hubert immer gerne mit den Muskeln spielte, folgt Neffe Thierry ganz der Linie seiner Cousine. Der 2016er Angélus ist in seiner Komplettheit schlicht überragend. Viele Verkoster sahen den Ausone auf Platz 1 in St.-Emilion. Es steht zu vermuten, dass sie nicht das Glück hatten, Angélus in derart überragender Klasse verkostet zu haben! Das drängt auf eine Gegenüberstellung in 10 Jahren! Geerntet wurde spät vom 4. – 22. Oktober mit 40 hl/ha. 60% Merlot und 40% Cabernet Franc kamen in die Assemblage, erreichten 14% Alkohol und werden in 100% neuen Fässern ausgebaut. Massive, schwarz-lila Farbe. Genialer, tiefer Duft, unglaublich weit und offen, extrem süß und likörig, sensationell frisch und tief, der beste Geruchseindruck der gesamten Primeurs. Grandiose Struktur im Mund, monumentale Extraktion mit großer Reichhaltigkeit und Frische, maximale Fülle von perfekter physiologischer Reife, riesiger Druck in der Mitte. Hochfeine Gerbstoffe, distinguiert und weit verteilt, unglaublich dicht gewoben und mit enormer Spannung und Energie versehen, dabei immer locker, mit grandiosem Fluss und Zug, ewig lang. Monumentaler Angélus, der bei all seiner Kraft unglaublich leicht und elegant wirkt. Auf meine Frage, wie diese überragende Qualität zu erklären sei, antwortete Thierry, es gab keinen Trockenstress wegen des Lehms im Unterboden, daher konnten sie warten bis die Traubenkerne perfekt reif gewesen waren.

Lieferung im Jahr 2019. Es gelten unsere AGBs für Subskription.

Links zu 2016 Château Angélus - St.-Emilion
Jahrgang: 2016
Weintyp: Rotwein
Weinstil: trocken
Rebsorte/n:: Merlot, Cabernet Franc
Alkoholgehalt: 13,0% - 14,5% vol.
Füllmenge: 750 ml
Herkunftsland: Frankreich
Anbaugebiet: Bordeaux
Ausbaubehältnis: Barrique
Verschluss: Naturkork
Gärung: Spontangärung
Mundgefühl: extrakräftig
Trinktemperatur: 18 °C
sonstige Angaben: enthält Sulfite
Eigenbewertung: 99 - 100 / 100
extraprima 99-100 | Parker-WA 96-98 | Galloni 94-97+ | Suckling 99-100 | Weinwisser 19/20 | mehr
extraprima 99-100 | Parker-WA 96-98 | Galloni 94-97+ | Suckling 99-100 | Weinwisser 19/20 |
Zuletzt angesehen